freie arbeit_ausstellung

NOWHERE TO BE FOUND – Fotoausstellung im August 2014 in Berlin-Kreuzberg. Zu sehen waren Arbeiten die einen Moment zeigen, der das Gefühl des ‚in between‘ einzufangen versucht. Dieses Gefühl das entsteht, wenn man meint zwischen zwei geografischen Punkten verloren zu sein und dabei in Abhängigkeit gerät zu diesem ‚Raum‘. Sowie Augenblicke auf dem Weg wohin, die besonders sind vor freudiger Aufgeregtheit sowie eigenartig, wenn sie inmitten emotionaler Unsicherheit festgehalten werden oder sich vor Langeweile in endlose Längen ziehen.

Dabei wirken die Fotografien (Format 8×10 cm)  wie kleinformatige Malereien. Nicht zuletzt durch die Unschärfen, die durch das in Bewegung sein während des Fotografierens mit der Mobilphonekamera entstehen wie auch durch das spontane, unvorbereitete Aufnehmen einer Situation. Dieser Duktus ist ebenso Absicht, wie die damit einhergehende ‚Matschigkeit‘. Denn die Fotos sind allesamt unbearbeitet und zeigen somit den unverfälschte uniquen Moment.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s